Selbstverständlich?

Sie ist nicht immer einfach, doch erleichtert vieles.
Mitunter ist sie verschleiernd, manchmal überflüssig.
Im besten Fall ist sie selbst erklärend: Kommunikation!

Sie passiert ständig, mit und ohne Worte.
Wer beginnt, die Facetten der Kommunikation zu kultivieren, erfährt mehr über sich und andere, mit interessanten Ergebnissen.
Das Heraushören der Information hinter der Information, das Erkennen von Sprach- und Verhaltensmustern und die Wahl der Worte gewinnen zunehmend an Selbstverständlichkeit bei Führungskräften und Teamleitern: In Mitarbeitergesprächen, internen und externen Kontakten oder Gesprächen, die von aktiver Führungen leben.

> Details (PDF)